Emstern Radler beenden

 

Saison 2018

 

Rennradfahrer und Mountainbiker treffen sich

in Tecklenburg

 

Zur gemeinsamen Abschlussfahrt der beendeten Sommersaison starteten an Allerheiligen  22 Mountainbiker und 18 Rennradfahrer des Emsstern Rheine. Während die Rennradfahrer um 11:30 Uhr starteten und Tecklenburg mit einem Schlenker über Bevergern, Kloster Gravenhorst, Ibbenbüren und Ledde ansteuerten, machten sich die Mountainbiker schon eine halbe Stunde eher auf den Weg, da die Fahrt über den Hermannsweg, vorbei am Nassen Dreieck, dem Riesenbecker Postdamm und den Dörenther Klippen etwas mehr Zeit in Anspruch nahm. Gegen 13:00 Uhr trafen sich dann beide Gruppen in Tecklenburg Bismarckshöhe, wo das Helferteam für die Fahrer eine Verpflegungsstation vorbereitet hatte. Bei bedeckter aber trockener Witterung bot sich die Gelegenheit, in gemütlicher Runde das ein oder andere Erlebnis bei Radtourenfahrten, Jedermannrennen, Mountainbike- und Crossveranstaltungen Revue passieren zu lassen. Bei der Abschlussfahrt steht die Freude am Radsport im absoluten Vordergrund, was auch durch die Teilnahme vieler Jugendlicher und Kinder mit Unterstützung der Eltern an dieser gemeinsamen Abschlussausfahrt belegt wurde. Die Rennradfahrer brachten ihre Ausfahrt auf dem Rückweg über Brochterbeck und Bevergern nach 75 Kilometern zum Abschluss. Die Mountainbiker nahmen den direkten Weg über den Kamm des Teutoburger Waldes vorbei an Brochterbeck, der Schönen Aussicht und den Huckberg. Nach 60 km und 800 Höhenmeter erreichten sie das Bootshaus in Rheine bevor der Regen einsetzte.

Unsere Sponsoren:




Das Wetter: