Saisoneröffnung 2022

Die Saisoneröffnungsfahrt der Emsstern-Kanuten führte in diesem Jahr vom Emsstern-Bootshaus an der Soldatenbrücke in Richtung Salzbergen. Organisiert von Jochen Bruns, Helmut Hermes und Hans Plagemann nahmen über 40 Teilnehmer an dieser Paddeltour teil. Nachdem die Neukanuten kurz eingewiesen wurden, ließen sie die Boote zu Wasser und es ging emsabwärts durch die Innenstadt bis zur Schleuse am Emswehr. Einige Teilnehmer erlebten das Schleusen zum ersten Mal und waren beeindruckt von der Technik, die die großen Schleusentore bewegte. Danach erlebten sie Natur pur. Die Bäume und Sträucher standen im frischen Grün, die Kanada-Gänse liefen mit ihren Jungen am Ufer entlang und auch bei den Blesshühnern hatte sich schon Nachwuchs eingestellt. Bei der dritten Schleuse angekommen, entschlossen sich die Teilnehmer, diese zu umfahren. Besonders für die noch unerfahrenen Teilnehmer ein tolles Erlebnis, als sie mit ihren Booten die „Stromschnellen“ durchfuhren. Aber alle meisterten die Herausforderung souverän. Am Ziel angekommen wurden die Boote auf die bereitstehenden Hänger verladen und es ging zurück zum Emsstern-Bootshaus. Dort fand der Tag mit einem gemeinsamen Grillen seinen Ausklang.

Für Interessierte findet jeden Donnerstag ab 17.30 Uhr ein Paddeln für Jedermann statt.

 


Neue Boote und SUP

In den letzten Jahren erfreut sich das Stand-Up-Paddling oder kurz SUP immer größerer Beliebtheit. Daher haben wir vier neue SUP angeschafft. Mit den neuen aufblasbaren iSUP stehen nun jeweils zwei Bords in zwei unterschiedlichen Breiten zur Verfügung.

Das Lozen 10'8 SUP hat zusätzliches Volumen und eine Breite von 84 cm. Dadurch ist das Stehen und Paddeln auf diesem Board besonders einfach. Kurz gesagt, ein sehr zugängliches SUP, das für die ganze Familie geeignet ist.

Das Lozen 11,6 SUP ist mit einer Breite von 79 cm und der Länge von 3,54 m ein echter Allrounder, der auch für eine etwas längere Tour bestens geeignet ist.

Nachfolgend könnt Ihr euch von den neuen iSUP schon ein Bild machen.

 

 

Auch unsere bereits bewährten Sit-On-Top Kajaks (Spaß-Boote) wurden in der Vergangenheit sehr intensiv genutzt. Daher haben wir auch drei dieser Boote neu beschafft. Auf Grund der guten Erfahrungen mit den Booten von Rainbow, haben wir auch die neuen Boote von dieser Marke beschafft.

Wie bekannt zeichnen sich diese Boote durch einen guten "Geradeauslaufs" und der Einsetzbarkeit auf unserer Bootsrutsche aus. Auch die neuen Boote sind bereits auf dem nebenstehenden Foto zu sehen.

 

Damit wir unseren "Neuen" bei einer Bootstaufe tolle Namen geben können, warten wir auf eure Vorschläge. Bitte sendet mir eure Namensvorschläge per E-Mail: hermes@emsstern-rheine.de zu. Wir freuen uns auf eure tollen Vorschläge.


Tischtennistunier 2020

Rheine. Eine gute Teilnehmerzahl verzeichnete das vereinsinterne Tischtennis-Turnier des Emsstern Rheine. In der Gruppe eins belegte Ekkehard Biermann den ersten Platz, gefolgt von Heinz Kröger, Bernhard Lambers und André Alfers.

In der Gruppe zwei qualifizierte sich Bernd Berning ungeschlagen vor Bernhard Timmers und Hermann-Josef Maybaum für die Zwischenrunde. In der Zwischenrunde gewann Bernd Timmers gegen Ekkehard Biermann in zwei Sätzen, und Bernd Berning setzte sich in drei Sätzen gegen Heinz Kröger durch.

Im Endspiel standen sich somit Bernd Berning und Bernd Timmers gegenüber, und Berning kürte sich mit einem Zweisatz-Sieg zum Vereinsmeister. Im Spiel um den dritten Platz siegte Heinz Kröger gegen Ekkehard Biermann.

Beim anschließenden Doppel-Turnier waren Bernd Lambers und Heinz Kröger nicht zu schlagen. Sie gewannen ihre Spiele ohne Satzverlust.

Den zweiten Platz belegten Werner Hukriede / Ekkehard Biermann, gefolgt von  André Alfers / Bernhard Timmers und Bernd Berning / Rolf Bornhausen.


Abpaddeln 2019

Am Sonntag, den 29.September 2019 fand das traditionelle Abpaddeln der Kanu-Vereine im Münsterland statt. Trotz schlechter Wetterprognosen nahmen insgesamt ca. 40 Kanuten an der Veranstaltung teil. Gepaddelt wurde in Einer- und Zweierbooten. Start war um 13:00 Uhr in Emsdetten und gepaddelt wurde bis Rheine.

Nach der Ankunft in Rheine trafen sich die Teilnehmer zum gemeinsamer Ausklang im Emsstern-Bootshaus.

 

 


Lampionfahrt 2019

Im Rahmen der Straßenparty in Rheine fand auch in diesem Jahr wieder die Lampionfahrt der Kanuvereine statt. Der Emsstern Rheine war natürlich wieder dabei. Nach dem Aufbau der Boote und einer Stärkung am Grill haben sich insgesamt 76 Kanuten in verschiedenen Booten auf den Weg gemacht. Der Konvoy der geschmückten Booten wurde natürlich von unserem großen Drachenboot angeführt.


Mannschaftsbootfahren

Am 05. und am 08. August haben wir eins unserer lange nicht mehr genutztes Mannschaftsboote wieder aktiviert. Für alle beteiligten war es ein riesen Spaß mal wieder einen Vierer zu fahren.


Tischtennis-Tunier 2018/19

Rheine. Eine hohe Teilnehmerzahl verzeichnete das vereinsinterne Tischtennis-Turnier von Emsstern Rheine. In der ersten Gruppe setzte sich Heinz Kröger mit 6:0 Punkten an die Spitze, gefolgt von Bernd Berning, Bernd Lambers und Martin Knitelius.

In der zweiten Gruppe führte Bernd Timmers souverän mit 8:0 Punkten, gefolgt von André Alfers, Hermann-Josef Maybaum, Josef Upsing und Ekkehard Biermann.

Somit spielte Heinz Kröger in der Zwischenrunde gegen André Alfers und setzte sich in zwei Sätzen jeweils in der Verlängerung durch. Das zweite Zwischenrundenspiel bestritten Bernd Timmers und Bernd Berning. Dieses Spiel gewann Bernd Berning mit 21:16 und 21:18.

Im Endspiel um die Vereinsmeisterschaft standen sich Bernd Berning und Heinz Kröger gegenüber, und Kröger setzte sich knapp durch. Den dritten Platz belegte André Alfers, gefolgt von Bernd Timmers.

Im anschließenden Doppelturnier qualifizierten sich Bernd Berning / Ekkehard Biermann und Heinz Kröger / Rolf Bornemann für das Endspiel. Nach drei hart umkämpften Sätzen hießen die neuen Vereinsmeister Berning / Biermann. Den dritten Platz belegten Josef Upsing / Werner Hukriede. Vierte wurden André Alfers / Albert Timmers.

 

Foto: Die erfolgreichen Teilnehmer des Emsstern-Tischtennisturniers.