Heckhuis und Rieke erneut ganz

 

vorne dabei

 

Zweiter Lauf zum MTB-NRW-Cup in Solingen

 

 

Am 23. April fand in Solingen der 2. Lauf des MTB-NRW-Cup 2017 statt. Aus den Reihen des Emsstern Rheine waren wieder starke Rennfahrer/innen am Start. Bei dem für Solinger Verhältnisse fast schon „sommerlichen Wetter“,  mußten sich die Rheinenser/innen in den verschiedenen Altersklassen auf dem ca. 3,5 km langen Rundkurs gegen starke  Konkurrenz aus dem In- und Ausland behaupten.

 

Zunächst erwartete die jungen Sportler am Vormittag erneut ein anspruchsvoller Technikparcours mit neun unterschiedlichen Sektionen, auf denen sie die Wahl aus drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen hatten. Je nach dem welche der unterschiedlichen Sektionen die Fahrer wählten, gab es für ein fehlerfreies Durchfahren mehr oder weniger Punkte. Neu in dieser Saison ist, das das Enderbebnis des Tages je zur Hälfte aus Technikteil und anschließendem Rennen besteht.

 

Parallel zu den Technikprüfungen des Emsstern Nachwuchses befand sich  U17 Fahrer Julian Weber bereits im Gelände. Knapp schrammte er am Podest vorbei und belegte einen zufriedenstellenden Platz 4.

 

Gleich danach ging es für die Allerjüngsten an den Start. Vivian Büscher erreichte hier Platz 7.

 

 

Bei den Schülerinnen U11 verfehlte Franziska Heckhuis auf Rank 4 nur knapp das Podest.

 

Einen Doppelsieg feierten bei den Schülerinnen U13 Stella Rieke auf Platz 1 und Paulina Heckhuis auf Platz 2. Mit Alexa Sickmann auf Platz 9 erreichten alle Starterinnen einen Platz unter den ersten 10. Stella Rieke bleibt weiterhin Führende in der Gesamtwertung.

 

Einziger Emsstern bei den Schülern U13 war Luis Ahrens. Am Ende Platz 21 für ihn.

 

Gleich 3 Starterinnen des Emsstern Rheine mussten sich bei den Schülerinnen U15 gegen ihre Mitstreiterinnen behaupten. Renée Margner auf Platz 4, Sue Schievelkamp auf Platz 6 und Selina Sickmann auf Platz 9 holten allesamt Plätze unter den Top Ten.

 

Hart umkämpft waren die Positionen im stark besetzten Feld der Schüler U15. Hier erzielten Michael Heckhuis Platz 4, Kalle Siebel Platz 8, Lucas Büscher Platz 10 und Jan Schmidt Plkatz 21. Killian Rudolphi musste leider im Rennen verletzungsbedingt frühzeitig aufgeben.

 

Das nächste Rennwochenende wird ein besonderes Highlight für Nachwuchsfahrer aus der Emsstadt. Am erstem Maiwochenende geht es bereits Freitags ins Trainingslager nach Willingen/Sauerland, von wo aus es direkt am Sonntag weitergeht zum 3. Lauf des MTB-NRW-Cup nach Grafschaft/Schmallenberg.

 

 

 

 

Unsere Sponsoren: