Siege für Crossfahrer/innen des

 

Emsstern       Rheine

 

Heckhuis und Büscher weiterhin auf Siegkurs

 

Der erste Frost erwartete die Crossfahrer des Emsstern Rheine, zum 4. Lauf des Weser-Ems-Cup im benachbarten Emsdetten. Die technisch sehr anspruchsvolle Strecke durch den Wald war gepickt mit tiefen Sandbunkern, Steigungen, Hindernissen und Wiesen.

 

In der Klasse der Hobby Cross wollten sich Nils und Max Deppen gute Ergebnisse auf dem ca. 2,5 km langen Rundkurs sichern. Mit den Plätzen 9 und 10 kamen sie nur wenige Sekunden nacheinander ins Ziel. In der Gesamtwertung liegen beide unter den besten Fünf.

 

Sofort im Anschluß gingen die Hobby MTB in ihren Lauf. Allen voran Michael Heckhuis. Lange Zeit führte er das Feld an, konnte sich am Ende den zweiten Podestplatz in seiner Klasse sichern. Dieser reichte aber aus, um sich  die Pole Position in der Gesamtwertung zu ergattern.

 

Bei den Hobby Frauen holte sich Renée Margner mit Platz 7 eine Position unter den besten Zehn.

In der Gesamtwertung fährt sie auf Platz 4 oben mit.

 

Paulina Heckhuis verfehlte mit Platz 4 nur knapp das Siegerpodest, bleibt aber weiterhin Führende in der Gesamtwertung ihrer Altersklasse.

 

Auch in Emsdetten riss die Siegesserie von Lucas Büscher nicht ab.  Er führt weiterhin die Gesamtwertung ungeschlagen an. Auf Platz 2 folgte Vereinskamerad Killian Rudolphi. Julian Margner erzielte Platz 9.

.

Den Abschluß des Renntages bildeten die jüngsten Akteure in der Klasse des Nachwuchs. Hier zeigte Franziska Heckhuis wo ihr Platz in dieser Klasse ist. Nämlich auf Platz 3 auf dem Siegerpodest. Sie belegt in der Gesamtwertung ebenfalls Platz 3. Vivian Büscher sah auf Platz 6 die Zielflagge und konnte sich dadurch in der Gesamtwertung auf Platz 2 vorschieben.

 

 

Unsere Sponsoren:




Das Wetter: